Datenschutzrichtlinie | Y-Achse

Ab 01.02.2024

Wer wir sind

Der Verantwortliche im Sinne der britischen Datenschutz-Grundverordnung (UK DSGVO) und anderer Datenschutzbestimmungen ist:

Y-Achse

Cumberland Place

SO15 2BG, Southampton

Vereinigtes Königreich 441253226009

info@y-axis.co.uk https://www.y-axis.co.uk/

So erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten

Der bestellte Datenschutzbeauftragte ist:

Data Co International UK Limited

Suite 1,3, 1. Etage Suite 11, 12–XNUMX St. James's Square,

London, Vereinigtes Königreich

SW1Y 4LB

Telefon: + 442035146557

Email: privatsphäre@dataguard.co.uk

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verwenden, hängt davon ab, wie Sie mit uns interagieren oder welche Dienste Sie nutzen. Wir erheben, nutzen oder geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn wir einen legitimen Zweck und eine Rechtsgrundlage dafür haben.

Was meinen wir mit „Rechtsgrundlage“?

Zustimmung (Art. 6(1) (a) UK DSGVO) – Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für den konkreten Zweck erteilt, den wir Ihnen erläutert haben. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Weitere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung finden Sie in den Unterabschnitten „Ausübung Ihrer Rechte“ in den folgenden Abschnitten dieser Datenschutzrichtlinie.

Contract (Art. 6 Abs. 1 lit. b UK DSGVO) – Wir müssen Ihre Daten verwenden, um einen Vertrag zu erfüllen, den Sie mit uns haben. Alternativ ist die Nutzung Ihrer Daten erforderlich, weil wir Sie vor Vertragsschluss dazu aufgefordert haben oder Sie selbst bestimmte Maßnahmen ergriffen haben.

Rechtliche Verpflichtung (Art 6(1) (c) UK DSGVO) – Wir müssen Ihre Daten verwenden, um das Gesetz einzuhalten.

Lebenswichtige Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. d EU-DSGVO) – Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zum Schutz lebenswichtiger Interessen von Ihnen oder einer anderen Person erforderlich. Zum Beispiel, um schwere körperliche Schäden zu vermeiden.

Öffentliche Aufgabe (Art. 6 Abs. 1 lit. e UK DSGVO) – Die Nutzung Ihrer Daten ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder durch eine gesetzliche Aufgabe, beispielsweise eine gesetzliche Regelung, gedeckt ist Funktion.

Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f UK DSGVO) – Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder einer anderen Partei erforderlich, sofern Ihre eigenen Interessen nicht überwiegen.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen unsere App möglicherweise nicht bereitstellen können, wenn Ihre Daten im Rahmen der Vertragserfüllung oder aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung verarbeitet werden, wenn Sie die angeforderten Daten nicht bereitstellen.

Datenaustausch und internationale Übertragungen

Wie in dieser Datenschutzrichtlinie erläutert, nutzen wir verschiedene Dienstleister, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste und der Sicherheit Ihrer Daten unterstützen. Bei der Nutzung dieser Dienstleister ist es erforderlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an diese weitergeben.

Mit all unseren Dienstleistern, an die wir Ihre Daten weitergeben, haben wir Vereinbarungen getroffen, die sie zum Schutz Ihrer Daten verpflichten.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Vereinigten Königreichs weitergegeben werden, stellen wir sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten ein gleichwertiges Schutzniveau genießen, entweder weil die Gerichtsbarkeit, in die Ihre Daten übermittelt werden, gemäß der britischen Regierung über einen „angemessenen“ Datenschutzstandard verfügt, oder weil Verwendung einer anderen Schutzmaßnahme, beispielsweise einer erweiterten vertraglichen Vereinbarung, z. B. des Internationalen Datentransferabkommens. Eine Kopie der vertraglichen Vereinbarungen, die wir mit unseren Dienstleistern zu diesen Zwecken geschlossen haben, können Sie per E-Mail an die in dieser Datenschutzerklärung angegebene E-Mail-Adresse anfordern.

Ihre Rechte

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Sie Betroffener im Sinne der UK-DSGVO und haben folgende Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 EU-DSGVO)

Sie können vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten von ihm verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen folgende Informationen verlangen:

• Zwecke der Verarbeitung

• Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten.

• Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden.

• Geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

• Das Bestehen der Rechte auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Widerspruch.

• Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

• Ggf. Herkunft der Daten (sofern bei Dritten erhoben).

• ggf. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling mit aussagekräftigen Informationen über die involvierte Logik, die Tragweite und die zu erwartenden Auswirkungen.

• Gegebenenfalls Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation.

2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Änderung der Daten, sofern die von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Daten unverzüglich zu berichtigen

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO)

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

• Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten für einen Zeitraum anfechten, der es dem Datenverantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen.

• Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen.

• Der Verantwortliche oder sein Vertreter benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder

• Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht sicher ist, ob die berechtigten Interessen des Verantwortlichen Ihre Interessen überwiegen.

4 . Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 EU-DSGVO)

Wenn Sie vom Verantwortlichen verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, ist dieser verpflichtet, dies unverzüglich zu tun, wenn einer der folgenden Fälle zutrifft:

• Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

• Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf deren Grundlage die Verarbeitung erfolgt, sofern keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung besteht.

• Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe mehr für die Verarbeitung vor oder Sie legen Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO ein. Art. 2 (XNUMX) UK DSGVO.

• Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

• Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Unionsrecht oder im Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

• Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. Art. XNUMX Abs. XNUMX UK DSGVO.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information erforderlich ist;

• zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erforderlich ist, oder • zur Wahrnehmung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, die dem Vertreter übertragen wurde. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit.

• für Archivzwecke von öffentlichem Interesse, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke.

• zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die Daten übermittelt wurden, zu übermitteln.

6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. Art. 6 (1) (e) oder 6 (1) (f) UK DSGVO; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für ein Profiling, das mit Direktwerbung in Zusammenhang steht.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich beim ICO zu beschweren, wenn Sie mit der Verwendung Ihrer Daten durch uns unzufrieden sind und/oder der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt. Die Adresse des ICO: Information Commissioner's Office Wycliffe House Water Lane Wilmslow Cheshire SK9 5AF Helpline-Nummer: 0303 123 1113 ICO-Website: https://www.ico.org.uk

Datenverarbeitung beim Laden unserer Website

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und relevante Informationen vom Computersystem des aufrufenden Geräts.

Folgende Daten werden erhoben:

• Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

• Das Betriebssystem des Benutzers

• Der Internetdienstanbieter des Benutzers

• Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Nicht erfasst werden die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die eine Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und Logfiles ist Art. Art. 6 (1) (f) UK DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Sitzung ist abgeschlossen, wenn die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website abgeschlossen ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht möglich ist.

5. Ausübung Ihrer Rechte

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Dem kann der Nutzer widersprechen. Ob der Widerspruch Erfolg hat, ist im Rahmen einer Interessenabwägung festzustellen.

Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können auf unserer Website kostenlos einen Newsletter abonnieren. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Zur Erbringung dieses Dienstes erheben wir folgende Daten von Ihnen:

 • E-Mail-Addresse

Im Rahmen der Datenverarbeitung zum Versand des Newsletters erfolgt keine Datenweitergabe an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Zur Zustellung des Newsletters an den Empfänger wird die E-Mail-Adresse des Nutzers erhoben.

Im Rahmen der Registrierung werden weitere personenbezogene Daten erhoben, um einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse zu verhindern.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vom Nutzer nach Anmeldung zum Newsletter übermittelten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. XNUMX lit. f DSGVO. Art. XNUMX Abs. XNUMX lit. a UK DSGVO bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird daher solange gespeichert, wie das Newsletter-Abonnement aktiv ist.

Die sonstigen im Rahmen des Registrierungsvorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Ausübung Ihrer Rechte

Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck enthält jeder Newsletter einen Opt-Out-Link.

Hierdurch besteht auch die Möglichkeit, die Einwilligung zur Speicherung der im Rahmen des Registrierungsvorgangs erhobenen personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Kontakt per Email

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Eine Kontaktaufnahme mit uns ist über die auf unserer Website bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. XNUMX lit. f DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (f) UK DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihre per E-Mail gestellte Anfrage optimal zu beantworten.

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (b) UK DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die per E-Mail übersandten personenbezogenen Daten ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Ausübung Ihrer Rechte

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Treten Sie per E-Mail mit uns in Kontakt, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit wie folgt widersprechen:

Er kann die Änderungen im Dashboard vornehmen.

Alle im Zuge der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden in diesem Fall gelöscht.

Kontaktformular

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, werden die im Kontaktformular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Bei der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

• E-Mail-Addresse

• Familienname, Nachname

• Vorname

• Adresse

• Telefon-/Mobiltelefonnummer

• Datum (und Uhrzeit

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus dem Formular sowie bei einer Kontaktaufnahme per Post dient uns ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme.

Die anderen personenbezogenen Daten, die während des Sendeprozesses verarbeitet werden, dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 6 lit. f DSGVO. Art. 1 (XNUMX) (f) UK DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen eine bestmögliche Beantwortung Ihrer über das Kontaktformular an uns gerichteten Anfrage zu ermöglichen. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. XNUMX Abs. XNUMX lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (b) UK DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabe des Kontaktformulars und der über E-Mail übersandten Daten ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Ausübung Ihrer Rechte

Wenn Sie über das Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit wie folgt widersprechen:

Er kann die Änderungen im Dashboard vornehmen.

Alle im Zuge der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden in diesem Fall gelöscht.

Bewerbung per E-Mail und Formular

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website steht Ihnen ein Formular zur elektronischen Bewerbung zur Verfügung. Macht ein Bewerber von dieser Möglichkeit Gebrauch, werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Die Daten sind: Titel

• Familienname, Nachname

• Vorname

• Adresse

• Telefon-/Mobiltelefonnummer

• E-Mail-Addresse

• Gehaltsvorstellungen

• Informationen zu Bildung und Ausbildung

• Sprachkenntnisse

• Lebenslauf

• Zertifikate

• Foto

Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbung auch per E-Mail zukommen lassen. In diesem Fall erfassen wir Ihre E-Mail-Adresse und die von Ihnen in der E-Mail gemachten Angaben.

Nach dem Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie von uns per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus dem Bewerbungsformular dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Bewerbungsformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses auf Anfrage der betroffenen Person, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 1 (26) (b) Alt. 1 UK-DSGVO und § XNUMX Abs. XNUMX BDSG.

4. Dauer der Speicherung

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten bis zu 6 Monate gespeichert. Ihre Daten werden spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung werden die Daten im Rahmen der geltenden Vorschriften gespeichert.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Unternehmens-Webprofile in sozialen Netzwerken

Instagram:

Instagram, Teil von Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland

Auf unserem Unternehmensprofil stellen wir Informationen zur Verfügung und bieten Instagram-Nutzern die Möglichkeit zur Kommunikation. Wenn Sie auf unserem Instagram-Unternehmensprofil eine Aktion durchführen (z. B. Kommentare, Beiträge, Likes etc.), können Sie personenbezogene Daten (z. B. Klarname oder Foto Ihres Benutzerprofils) öffentlich machen. Da wir jedoch grundsätzlich bzw. weitgehend keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Instagram haben, können wir keine verbindlichen Aussagen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten machen.

Unser Unternehmensprofil in sozialen Netzwerken dient der Kommunikation und dem Informationsaustausch mit (potenziellen) Kunden. Wir nutzen das Firmenprofil für:

Visum-Bearbeitung

Veröffentlichungen auf dem Firmenprofil können folgende Inhalte enthalten:

• Informationen zu Produkten

• Informationen zu Dienstleistungen

Es steht jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten zu veröffentlichen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Ihr Online-Verhalten auszuwerten, Ihnen Gewinnspiele anzubieten oder Lead-Aktionen durchzuführen, erfolgt dies auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligungserklärung, Art. 6 Abs. 1 S. 7 lit. a DSGVO. Art. 6 (1) (a), Art. 6 UK DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Kommunikation mit Kunden und Interessenten ist Art. 1 Abs. XNUMX lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (f) UK DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihre Anfrage optimal zu beantworten bzw. die angeforderten Informationen bereitstellen zu können. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. XNUMX Abs. XNUMX lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (b) UK DSGVO.

Wir speichern Ihre auf unserem Instagram-Unternehmensprofil veröffentlichten Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus beachten wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Wir verarbeiten Daten aus unserem Unternehmens-Webprofil auch in unseren eigenen Systemen. Die Daten werden dort für den folgenden Zeitraum gespeichert: Sofort

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Unternehmens-Webprofile erheben, jederzeit widersprechen und Ihre im Abschnitt „Ihre Rechte“ dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Bitte senden Sie uns eine formlose E-Mail an info@y-axis.co.uk. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Instagram und den entsprechenden Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie hier:

Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

YouTube:

YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, Vereinigte Staaten

Auf unserem Unternehmensprofil stellen wir Informationen bereit und bieten YouTube-Nutzern die Möglichkeit zur Kommunikation. Wenn Sie auf unserem YouTube-Unternehmensprofil eine Aktion durchführen (z. B. Kommentare, Beiträge, Likes etc.), können Sie personenbezogene Daten (z. B. Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen. Da wir jedoch grundsätzlich bzw. weitgehend keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch YouTube haben, können wir keine verbindlichen Aussagen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten machen.

Unser Unternehmensprofil in sozialen Netzwerken dient der Kommunikation und dem Informationsaustausch mit

(mögliche Kunden. Wir nutzen das Firmenprofil für: Visa-Bearbeitung

Veröffentlichungen auf dem Firmenprofil können folgende Inhalte enthalten:

• Informationen zu Produkten

• Informationen zu Dienstleistungen

Es steht jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten zu veröffentlichen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Ihr Online-Verhalten auszuwerten, Ihnen Gewinnspiele anzubieten oder Lead-Aktionen durchzuführen, erfolgt dies auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligungserklärung, Art. 6 Abs. 1 S. 7 lit. a DSGVO. Art. 6 (1) (a), Art. 6 UK DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Kommunikation mit Kunden und Interessenten ist Art. 1 Abs. XNUMX lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (f) UK DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihre Anfrage optimal zu beantworten bzw. die angeforderten Informationen bereitstellen zu können. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. XNUMX Abs. XNUMX lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (b) UK DSGVO.

Wir speichern Ihre auf unserem YouTube-Unternehmensprofil veröffentlichten Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus beachten wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Wir verarbeiten Daten aus unserem Unternehmens-Webprofil auch in unseren eigenen Systemen. Die Daten werden dort für den folgenden Zeitraum gespeichert: Sofort

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Unternehmens-Webprofile erheben, jederzeit widersprechen und Ihre im Abschnitt „Ihre Rechte“ dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Bitte senden Sie uns eine formlose E-Mail an info@y-axis.co.uk. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch YouTube und die entsprechenden Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie hier:

YouTube: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=en

Twitter:

Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, Irland

Auf unserem Unternehmensprofil stellen wir Informationen zur Verfügung und bieten Twitter-Nutzern die Möglichkeit zur Kommunikation. Wenn Sie auf unserem Twitter-Unternehmensprofil eine Aktion durchführen (z. B. Kommentare, Beiträge, Likes etc.), können Sie personenbezogene Daten (z. B. Klarname oder Foto Ihres Benutzerprofils) öffentlich machen. Da wir jedoch grundsätzlich bzw. weitgehend keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Twitter haben, können wir keine verbindlichen Aussagen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten machen.

Unser Unternehmensprofil in sozialen Netzwerken dient der Kommunikation und dem Informationsaustausch mit

(mögliche Kunden. Wir nutzen das Firmenprofil für: Visa-Bearbeitung

Veröffentlichungen auf dem Firmenprofil können folgende Inhalte enthalten:

• Informationen zu Produkten

• Informationen zu Dienstleistungen

Es steht jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten zu veröffentlichen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Ihr Online-Verhalten auszuwerten, Ihnen Gewinnspiele anzubieten oder Lead-Aktionen durchzuführen, erfolgt dies auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligungserklärung, Art. 6 Abs. 1 S. 7 lit. a DSGVO. Art. 6 (1) (a), Art. 6 UK DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Kommunikation mit Kunden und Interessenten ist Art. 1 Abs. XNUMX lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (f) UK DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihre Anfrage optimal zu beantworten bzw. die angeforderten Informationen bereitstellen zu können. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. XNUMX Abs. XNUMX lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (b) UK DSGVO.

Wir speichern Ihre auf unserem Twitter-Unternehmensprofil veröffentlichten Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus beachten wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Wir verarbeiten Daten aus unserem Unternehmens-Webprofil auch in unseren eigenen Systemen. Die Daten werden dort für den folgenden Zeitraum gespeichert: Sofort

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Unternehmens-Webprofile erheben, jederzeit widersprechen und Ihre im Abschnitt „Ihre Rechte“ dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Bitte senden Sie uns eine formlose E-Mail an info@y-axis.co.uk. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Twitter und den entsprechenden Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie hier:

Twitter: https://twitter.com/de/privacy

Nutzung von Unternehmensprofilen in berufsorientierten Netzwerken

1. Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen Unternehmensprofile in berufsorientierten Netzwerken. Wir unterhalten eine Unternehmenspräsenz in folgenden berufsorientierten Netzwerken:

  LinkedIn

Auf unserer Seite stellen wir Informationen bereit und bieten den Nutzern die Möglichkeit zur Kommunikation.

Das Unternehmensprofil wird für Bewerbungen, Informationen, Öffentlichkeitsarbeit und Active Sourcing verwendet.

Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für das Unternehmensprofil gemeinsam verantwortlichen Unternehmen liegen uns keine Informationen vor. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von:

• LinkedIn:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Wenn Sie auf unserem Unternehmensprofil eine Aktion durchführen (z. B. Kommentare, Beiträge, Likes etc.), können Sie personenbezogene Daten (z. B. Klarname oder Foto Ihres Benutzerprofils) öffentlich machen.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Kommunikation mit Kunden und Interessenten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Art. 6 (1) (f) UK DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihre Anfrage optimal zu beantworten bzw. die angeforderten Informationen bereitstellen zu können. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. XNUMX Abs. XNUMX lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (b) UK DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Unser firmeneigenes Webprofil dient der Information der Nutzer über unsere Leistungen. Es steht jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten zu veröffentlichen.

4. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre über unser Unternehmensprofil veröffentlichten Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus beachten wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

5. Ausübung Ihrer Rechte

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Unternehmens-Webprofile erheben, jederzeit widersprechen und Ihre im Abschnitt „Ihre Rechte“ dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Bitte senden Sie uns dazu eine formlose E-Mail an die in dieser Datenschutzerklärung angegebene E-Mail-Adresse.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten finden Sie hier:

LinkedIn:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Hosting

Die Server erheben und speichern automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser beim Besuch der Website automatisch übermittelt. Die gespeicherten Informationen sind:

• Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

• Das Betriebssystem des Benutzers

• Der Internetdienstanbieter des Benutzers

• Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Datenerhebung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (f) UK DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu werden Server-Log-Files erfasst.

Der Server der Website befindet sich geografisch im Vereinigten Königreich.

Geotargeting

Wir nutzen die IP-Adresse und weitere vom Nutzer mitgeteilte Informationen (z. B. die für die Registrierung oder Bestellung verwendete Postleitzahl) zur Ansprache regionaler Zielgruppen (sog. „Geotargeting“).

Der regionale Zielgruppen-Ansatz dient beispielsweise dazu, automatisch regionale Angebote oder Anzeigen anzuzeigen, die für Nutzer häufig relevanter sind. Rechtsgrundlage für die Nutzung der IP-Adresse und ggf. weiterer Angaben des Nutzers (z. B. Postleitzahl) ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Art. XNUMX Abs. XNUMX lit. f UK DSGVO, basierend auf unserem berechtigten Interesse, eine präzisere Zielgruppenansprache zu gewährleisten und so Angebote und Werbung mit höherer Relevanz für unsere Nutzer bereitzustellen.

Ein Teil der IP-Adresse und die vom Nutzer angegebenen Zusatzinformationen (z. B. Postleitzahl) werden lediglich verarbeitet und nicht gesondert gespeichert.

Sie können Geotargeting verhindern, indem Sie beispielsweise einen VPN- oder Proxyserver verwenden, der eine genaue Lokalisierung verhindert. Darüber hinaus können Sie je nach verwendetem Browser auch eine Standortlokalisierung in den entsprechenden Browsereinstellungen deaktivieren (sofern dies vom jeweiligen Browser unterstützt wird).

Wir nutzen Geotargeting auf unserer Website für folgende Zwecke:

 • Werbung

Anmeldung

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden in ein Formular eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Im Rahmen der Registrierung werden folgende Daten erhoben: E-Mail-Adresse

• Familienname, Nachname

• Vorname

• Adresse

• Telefon-/Mobiltelefonnummer

• IP-Adresse des Geräts des Benutzers

• Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen der Registrierung Ihre Einwilligung eingeholt.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist für die Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 (1) (a) UK DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der für den Abschluss bzw. die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlichen Registrierungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (b) UK DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die im Rahmen des Registrierungsvorgangs zur Vertragsabwicklung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erhobenen Daten dann der Fall, wenn die Daten für die Vertragsabwicklung nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrages kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

5. Ausübung Ihrer Rechte

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung zu widerrufen. Sie können jederzeit eine Änderung der über Sie gespeicherten Daten auf folgendem Wege verlangen:

Der Benutzer kann das Konto nicht löschen, aber er kann die Änderungen vornehmen

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Content Delivery-Netzwerke

Amazon Cloud-Front

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen Funktionen des Content-Delivery-Netzwerks Amazon Cloud Front der Amazon Web Service Inc., 410 Terry

Avenue North, Seattle WA 98109, USA (im Folgenden „Amazon Cloud Front“ genannt). Ein Content Delivery Network (CDN) ist ein Netzwerk regional verteilter Server, die über das Internet verbunden sind, um Inhalte, insbesondere große Mediendateien wie Videos, bereitzustellen. Amazon Cloud Front bietet Weboptimierungs- und Sicherheitsdienste an, die wir nutzen, um die Ladezeiten unserer Website zu verbessern und sie vor Missbrauch zu schützen. Wenn Sie unsere Website besuchen, wird z. B. zum Abruf von Inhalten eine Verbindung zu den Servern von Amazon Cloud Front hergestellt. Dadurch können personenbezogene Daten in Server-Logfiles, die Aktivität des Nutzers (insbesondere welche Seiten besucht wurden) sowie Geräte- und Browserinformationen (insbesondere die IP-Adresse und das Betriebssystem) gespeichert und ausgewertet werden. Weitere Informationen zur Datenerfassung und -speicherung durch Amazon Cloud Front finden Sie unter: https://aws.amazon.com/privacy/?nc1=h_ls

2. Zweck der Datenverarbeitung

Amazon Cloud Front-Funktionen werden zur Bereitstellung und Beschleunigung von Online-Anwendungen und -Inhalten verwendet.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenerhebung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Art. XNUMX (XNUMX) (f) UK DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu werden Server-Log-Files erfasst.

4. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie es zur Erfüllung der in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist. 5. Ausübung Ihrer Rechte

Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten bezüglich Amazon Cloud Front finden Sie unter:

https://aws.amazon.com/privacy/?nc1=h_ls

 

Diese Datenschutzerklärung wurde mit Unterstützung von erstellt Datenschutz.