Australien-Bannerbild

Pfeil nach unten
Pfeil nach unten
Pfeil nach unten

Ich akzeptiere die AGB

Ich weiß nicht, was ich tun soll
Sie wissen nicht, was Sie tun sollen?

Erhalten Sie kostenlose Beratung

Warum ein 186-Visum beantragen?

Das Subclass 186-Visum, auch bekannt als Employer Nomination Scheme-Visum, ermöglicht qualifizierten Arbeitskräften, dauerhaft in Australien zu leben und zu arbeiten. Hier sind fünf überzeugende Gründe, die Beantragung dieses Visums in Betracht zu ziehen:

 

  1. Permanent Residency: Genießen Sie die Vorteile des dauerhaften Lebens, Arbeitens und Studierens in Australien.
  2. Familienintegration: Sie können Ihren Partner, unterhaltsberechtigte Kinder und andere berechtigte Familienmitglieder in Ihren Antrag einbeziehen.
  3. Arbeitsmöglichkeiten: Erhalten Sie Zugang zu einer breiten Palette von Beschäftigungsmöglichkeiten in verschiedenen Branchen in Australien.
  4. Vorteile im Bildungs- und Gesundheitsbereich: Nutzen Sie hochwertige Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen für Sie und Ihre Familie.
  5. Weg zur Staatsbürgerschaft: Das Visum der Unterklasse 186 bietet einen klaren Weg zur australischen Staatsbürgerschaft, vorbehaltlich der Erfüllung der Wohnsitzerfordernisse.

 

Berechtigung zur Beantragung eines 186-Visums

Um Anspruch auf das Visum der Unterklasse 186 zu haben, müssen Antragsteller:

 

  • Lassen Sie sich von einem zugelassenen australischen Arbeitgeber nominieren.
  • Sie müssen zum Zeitpunkt der Antragstellung unter 45 Jahre alt sein, sofern keine Befreiung besteht.
  • Erfüllen Sie die Fähigkeiten, Qualifikationen und Englisch-Sprachanforderungen der Stelle.
  • Beantragen Sie einen der drei Ströme des Visums: den Direkteinreisestrom, den Arbeitsvertragsstrom oder den vorübergehenden Aufenthaltsstrom.
  • Erfüllen Sie die Gesundheits- und Charakteranforderungen.

 

186 Visabestimmungen

Die spezifischen Anforderungen für ein Visum der Unterklasse 186 hängen von dem Stream ab, für den Sie sich bewerben, umfassen im Allgemeinen jedoch:

 

  • Nominierung durch einen australischen Arbeitgeber: Ihr Arbeitgeber muss Sie für eine Stelle in seiner Organisation vorschlagen.
  • Fähigkeitsbewertung: Für den Direkteinstieg müssen Sie möglicherweise Ihre Fähigkeiten von der zuständigen australischen Behörde bewerten lassen.
  • Englischkenntnisse: Demonstrieren Sie kompetente Englischkenntnisse, typischerweise durch einen anerkannten Englisch-Sprachtest.
  • Gesundheits- und Charakterprüfungen: Lassen Sie sich Gesundheitsuntersuchungen unterziehen und legen Sie ein polizeiliches Führungszeugnis vor, um den gesundheitlichen und charakterlichen Anforderungen gerecht zu werden.

 

Schritte zur Beantragung eines 186-Visums

  1. Erhalten Sie eine Nominierung: Stellen Sie sicher, dass Ihr Arbeitgeber eine gültige Nominierung beim Innenministerium eingereicht hat.
  2. Dokumente vorbereiten: Sammeln Sie die erforderlichen Dokumente, einschließlich Nachweisen über eine qualifizierte Beschäftigung, Englischkenntnisse, Kompetenzbewertung (falls erforderlich) und Ausweisdokumente.
  3. Online bewerben: Reichen Sie Ihren Visumantrag online über die Website des australischen Innenministeriums ein und fügen Sie alle erforderlichen Unterlagen bei.
  4. Bezahlen Sie die Gebühr für die Beantragung eines Visums: Reichen Sie die entsprechende Gebühr für Ihren Visumantrag ein.
  5. Gesundheits- und Charakterprüfungen: Führen Sie alle erforderlichen Gesundheitsuntersuchungen durch und legen Sie ein polizeiliches Führungszeugnis vor.
  6. Entscheidung abwarten: Ihre Bewerbung wird geprüft und Sie werden über das Ergebnis benachrichtigt.

 

Bearbeitungszeit für das 186-Visum

Die Bearbeitungszeiten für das Visum der Unterklasse 186 können je nach beantragtem Visum, der Vollständigkeit des Antrags und dem Bedarf an zusätzlichen Informationen variieren. Nach der letzten Aktualisierung lag die Bearbeitungszeit für die meisten Anträge zwischen 5 und 8 Monaten. Es ist wichtig, die aktuellsten Bearbeitungszeiten auf der Website des Innenministeriums zu überprüfen.

 

186 Visakosten

Die Kosten für das Visum der Unterklasse 186 beginnen bei 4,115 AUD für den Hauptantragsteller, wobei für jedes im Antrag enthaltene Familienmitglied zusätzliche Gebühren anfallen. Die Kosten können je nach den spezifischen Umständen Ihres Antrags variieren, einschließlich zusätzlicher Gebühren für Gesundheitsbeurteilungen, Polizeikontrollen und Englisch-Sprachtests.

Melden Sie sich für eine kostenlose Expertenberatung an

Pfeil nach unten
Pfeil nach unten
Pfeil nach unten

Ich akzeptiere die AGB

Ich weiß nicht, was ich tun soll
Sie wissen nicht, was Sie tun sollen?

Erhalten Sie kostenlose Beratung

Auf der Suche nach Inspiration

Entdecken Sie, was Global Citizens über die Y-Achse bei der Gestaltung ihrer Zukunft sagen

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein unternehmensinternes Transfervisum?
Pfeil-rechts-füllen
Kann das Kanada-IKT-Visum meines Unternehmens abgelehnt werden und warum?
Pfeil-rechts-füllen
Was ist die Mindestaufenthaltsdauer für einen IKT-Bewerber in Kanada?
Pfeil-rechts-füllen
Ist Canada ICT eine offene Arbeitserlaubnis?
Pfeil-rechts-füllen
Wie lange ist das Intra-Company-Transfer-Visum gültig?
Pfeil-rechts-füllen
Kann ich mich nach Abschluss eines einjährigen IKT-Programms für PR bewerben?
Pfeil-rechts-füllen
Können mein Ehepartner und meine Kinder nach Kanada nachziehen, nachdem ich die kanadische IKT-Arbeitserlaubnis erhalten habe?
Pfeil-rechts-füllen
Ist es zwingend erforderlich, die in meinem Kanada-IKT-Visumantrag festgelegten Ziele zu erreichen?
Pfeil-rechts-füllen
Was sind die Vorteile der kanadischen IKT?
Pfeil-rechts-füllen
Ist ein Stellenangebot ein Muss für die Einwanderung nach Kanada im IKT-Bereich?
Pfeil-rechts-füllen